Person setzt mit Hilfe einer Schaufel einen kleinen Baum in die ErdeDer Treppenlift pflanzt einen Baum pro verkauftem Treppenlift
Kontaktieren Sie uns direkt!

Unsere Baumpflanz-Aktion

Personen setzen mithilfe einer Schaufel einen BaumDer Treppenlift hat eine ganz besondere Aktion ins Leben gerufen: Für jeden verkauften Treppenlift pflanzt das Unternehmen einen Baum und unterstützt damit den Klimaschutz in Deutschland.

Unser aktuelles Engagement entstand aus der langen Philosophie von Der Treppenlift. Geschäftsführer Hartmut Bulling erklärt: „Wir möchten uns noch mehr als bisher für den Klimaschutz stark machen und unseren Beitrag für die Umwelt intensivieren.“

Download Pressemitteilung Mai 2019

Warum Der Treppenlift Bäume pflanzt

Ein Bagger gräbt Löcher auf einem Feld für die Baumplfanzung Das Projekt „Baumpflanzung“ ist Teil unseres Leitbildes der Nachhaltigkeit, welche wir seit unserer Gründung leben. Um sich noch stärker für Umwelt- und Klimaschutz zu engagieren als bisher, setzt Der Treppenlift nun zusätzlich auf aktive Aktionen für unser aller Zukunft. Der Start: Für jeden verkauften Treppenlift pflanzen wir einen Baum und arbeiten dafür mit dem renommierten Partner Stiftung Unternehmen Wald zusammen. Kunden können einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten, indem sie nicht nur auf nachhaltig runderneuerte Treppenlifte setzen und damit helfen, CO2 einzusparen, sondern für eine aktive Aufforstung des Waldes in Deutschland sorgen.

Bäume nutzen das Kohlendioxid in der Luft, um mittels Fotosynthese Energie zu gewinnen. Bei diesem Prozess wird Sauerstoff an die Umgebung abgegeben. Wälder funktionieren daher als „natürliche Lunge“ des Planeten und sind essenziell für das Leben von Mensch und Tier. Durch die stetig steigende Menge der sogenannten „Treibhausgase“ in der Luft kommt dem Wald beim Klimaschutz eine besondere Bedeutung zu.

Durch seine CO2-Einlagerung ist er eine natürliche Senke, auf die im Kampf gegen den Klimawandel stark gesetzt wird. Leider wird er immer noch in vielen Teilen der Welt weiter gerodet. Eine Aufforstung ist daher unbedingt nötig, um dem Treibhauseffekt entgegenzuwirken.

Unterstützen Sie mit Ihrem Treppenlift-Kauf:

  • die Wiederaufforstung des deutschen Waldes
  • die Reduzierung des Treibhauseffekts
  • die natürliche Filterung des Wassers
  • die Artenvielfalt in unseren Wäldern
  • die Zukunft der kommenden Generationen
Jetzt mitmachen!

1.000 neue Bäume für Herne-Constantin

Deutschlands waldärmste Stadt wurde von Der Treppenlift und der Stiftung Unternehmen Wald ausgewählt, um als erster Ort vom „Projekt Aufforstung“ zu profitieren: ein „Klimawald“ für Herne-Constantin. Nachdem im Jahre 2014 Sturmtief „Ela“ über dem Ruhrgebiet wütete und eine Schneise der Verwüstung hinterließ, soll die Aufforstung des Waldes ein erster Schritt in eine grüne Zukunft sein. Mitten im Ruhrgebiet, im bevölkerungsreichsten Bundesland, soll der Wald dazu beitragen, die Luft abzukühlen und die Luftqualität positiv zu beeinflussen.

Es wird Platz für einen neuen Baum geschaffen.
Die Bäume werden mit vereinten Kräften eingepflanzt.
Eine Reihe neu gepflanzter Bäume
Ein fleißiger Helfer unserer Baumpflanzaktion
Lauter neugepflanzte Bäume in ihrer vollen Pracht

Im April 2018 konnte eine Fläche von 0,7 Hektar neu bepflanzt werden. Zu den gepflanzten Baumarten zählen Waldkiefern, Douglasien, Rot- und Traubeneichen, Vogelkirschen sowie große Küstentannen. Aus den Verkäufen von gebrauchten Treppenliften im Jahr 2017 konnte Der Treppenlift 1.000 Bäume zu diesem Projekt beisteuern.

Diese Spende ist nicht nur ein großer Schritt in die (Wieder-)Aufforstung des Waldes, sondern auch zur langfristigen Verbesserung des Herner Klimas. Aber nicht nur Herne soll davon profitieren, auch weitere Standorte werden bei der Wiederaufforstung durch die Aktion unterstützt: Jedes Jahr werden so viele Bäume gepflanzt, wie Treppenlifte im Vorjahr verkauft wurden.

Bereits im April dieses Jahres setzte Der Treppenlift seine erfolgreiche Pflanzaktion zugunsten des Klimaschutzes fort. Im Jahr 2018 wurden 3.350 Lifte verkauft, sodass nun die gleiche Anzahl an Bäumen in Hamburg und Castrop-Rauxel gepflanzt werden konnten. Ein weiteres Projekt der Wiederaufforstung ist der Sachsenwald in Hamburg, denn dort soll der Nadelholzbestand mit Laubgehölzen in einen Mischwald umgestaltet werden.

So einfach geht Klimaschutz: Für jeden verkauften Treppenlift pflanzen wir einen Baum!

Jetzt mitmachen!

Der Treppenlift und die Nachhaltigkeit

Der Treppenlift Mitarbeiter reinigt ein SitzpolsterWir haben uns als Unternehmen der Nachhaltigkeit verpflichtet. Die Aufbereitung gebrauchter Treppenlifte sorgt dafür, dass bereits gefertigte Produkte weiterhin im Nutzungskreislauf verbleiben und die verwendeten Materialien nicht entsorgt werden müssen. Darüber hinaus wird die Produktion eines weiteren neuen Treppenlifts vermieden, denn eine Neuproduktion erfordert immer den Verbrauch von Ressourcen und Energie.

In den verschiedenen Schritten der Aufbereitung eines gebrauchten Treppenlifts spielt der Umweltschutz eine wichtige Rolle. Alle verwendeten Reinigungsmittel werden nach streng ökologischen Aspekten ausgesucht, um eine Umweltbelastung auszuschließen.

Das Engagement für die Umwelt geht noch weiter: Nicht nur in der Wiederaufbereitung spielen ökologische Aspekte bei Der Treppenlift eine große Rolle, sondern auch in Energienutzung und täglicher Büroverwaltung. Warum dies so ist und welche Vorteile ein Gebrauchtkauf bietet, können Sie auf unserer dazugehörigen Themenseite erfahren.

Warum Gebrauchtkauf?